Gedankenschnipsel

Ostergedanken

April 3, 2021

Frohe Ostern Euch allen! Klar wisst, Ihr das wir Ostern immer an bestimmten Wochentagen feiern und nicht an einem festen Datum – im Gegensatz zu Weihnachten, und zwar findet Ostern immer am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling (manche sagen auch im Widder) statt. Ostern kann demnach zwischen dem 22. März und 25. April liegen. Basierend auf Ostern errechnen sich dann weitere Feiertage… Irgendwie fasziniert es mich gerade, dass das Osterfest so stark an die Astronomie bzw. die Natur gekoppelt ist…

Mich stimmt das nachdenklich.

Dieses Jahr sehe ich so viele Dinge aus anderen Perspektiven, so hat auch die Fastenzeit eine andere Bedeutung für mich bekommen, denn bevor etwas erwachen kann, muss es ruhen und Kraft schöpfen, um dann in voller Pracht zu erstrahlen. Wenn um mich herum Menschen auf Schokolade oder Kaffee verzichten, so ist das für mich ehrlich gesagt nicht immer ein Fasten, sondern oftmals ein „sich selbst beweisen, dass man sich im Griff hat“. Aber ist das wirklich der Inhalt der Fastenzeit?

Für mich ist es diese Jahr eher ein Gedankenfasten gewesen. Das bewusste Anschauen von Gedanken und Verhalten und auch das Ablegen von Gedanken und Verhaltensmustern, um Platz für Neues zu machen. Das Aufbrechen alter Glaubenssätze steht demnach im Mittelpunkt. Und wie die Zyklen der Natur auch zeigen, das hört mit Ostern nicht auf, aber mit dem Erwachen der Natur und der Ostergeschichte ist es einfach nur ermutigend weiterzumachen… und da der alte Trott leider oftmals doch immer wieder hochkommt, finde ich es klasse, dass wir immer und immer wieder daran erinnert werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.